Heinrich-Eger-Schule
Heinrich-Eger-Straße10
47546 Kalkar

Tel 02824 5011
Fax 02824 976462

News


Klasse drei und ihre lustigen Brotgesichter - auf dem Weg zum Ernährungsführerschein
13.11.17

Beginn der Karnevalssession 2017/2018
11.11.17

Sankt Martin 2017
08.11.17

Schloss Moyland - Museum zum Mitmachen
09.10.17

Unsere Zähne
09.10.17

Papageno und die Zauberflöte
09.10.17

Tag der offenen Tür
06.10.17

Wir sind in diesem Schuljahr die Klasse 1
20.09.17

Wir sind in diesem Schuljahr die Klasse 4
20.09.17

GANZ SCHÖN HELLE Sicherheitswesten für unsere Erstklässler
19.09.17

Wir sind in diesem Schuljahr die Klasse 2
18.09.17

Wir sind in diesem Schuljahr die Klasse 3
12.09.17

Tag der offenen Tür am 6. Oktober - Vorbereitung und Vorfreude auf die zukünftigen Erstklässler
11.09.17

Wir sind wieder vollständig - unsere Erstklässler sind da
31.08.17

Verschönerung des Schulhofs zum Start ins neue Schuljahr
23.08.17

Schöne und erholsame Sommerferien
14.07.17

Schulausflug nach Kalkar
11.07.17

Calcar Cup in Wissel
10.07.17

Mutwillige Zerstörung unseres Apfelbaums
15.05.17

Wir sind in diesem Schuljahr die Klasse zwei
27.04.17

Grüße von der Insel Norderney - auch von Klasse drei
12.04.17

Grüße von der Insel Norderney
06.04.17

Klassenfahrt nach Norderney - Impressionen
05.04.17

Klassenfahrt nach Norderney
03.04.17

Osterbasteln in Klasse 1
22.03.17

Minikänguru und Känguru der Mathematik 2017
19.03.17

Lesekönig 2017
08.03.17

Jette I. und Sebastian I. regieren das Narrenvolk in Appeldorn
23.02.17

Klever Karnevalsprinz zu Gast bei Jette I. und Sebastian I.
17.02.17

Ein Apfelbaum für unsere Schule
03.02.17

"Paula und der Glitzerschatz" - "erstklassige" Verkehrserziehung
31.01.17

Klasse 3 auf dem Weg zum Ernährungsführerschein
30.11.16

Adventskalender: Gewinne und Gewinner/innen
25.11.16

Kinderprinzenpaar der Session 2016/2017 in Appeldorn gewählt
17.11.16

Sankt Martin 2016
09.11.16

Olchis zu Gast in unserer Schule
09.11.16

Adventskalender
30.10.16

TAG DER OFFENEN TÜR 2016
06.10.16

Neues Klettergerüst dank "crowfunding"
27.09.16

"Ganz schön helle" unterwegs in der Dunkelheit
22.09.16

Wir sind in diesem Schuljahr die Klasse 4
20.09.16

Wir sind in diesem Schuljahr die Klasse eins
06.09.16

Kunstwerke aus der Projektwoche schmücken nun das Schulgelände
04.09.16

Herzlich willkommen Klasse 1
26.08.16

Crowfunding - Finanzierungsphase
24.08.16

Rückblick Schuljahr 2015/2016
12.07.16

Danke für ein tolles Schulfest!
03.07.16

Schulfest
01.07.16

Calcar Cup - Training der Jungen
28.06.16

Wir verschönern unsere Schule - Projektwoche
27.06.16

Mädchenfußball - Training für den Calcar Cup
21.06.16

Erfolgreiche Sportler bei den Bundesjugendspielen Leichtathletik
02.06.16

Renovierung - Endspurt
28.05.16

Renovierung Teil 2
27.05.16

Facebook
22.05.16

Trödelmarkt
20.05.16

Känguru der Mathematik
17.05.16

Farbliche Neugestaltung unserer Schule
30.04.16

Golf-AG
20.04.16

Zweiter Trödelmarkt am 20. Mai
07.04.16

Arbeitsgemeinschaften
07.04.16

Arbeitsgemeinschaften
07.04.16

Osterferien und mehr
19.03.16

Preisverleihung vom Lesekönig
18.03.16

Osterbasteln
15.03.16

Zeitungsprojekt "Zeus-Kids" in Klasse 4
24.02.16

Zeitungsprojekt "Zeus-Kids" in Klasse vier
24.02.16

Ernährungsführerschein 2015
22.12.15

Tag der offenen Tür für Schulanfänger 2016
22.10.15

Schuljahresbeginn und feierliche Begrüßung unserer Erstklässler
13.08.15

Abschlussfeier Klasse 4
26.06.15

Calcar-Cup 2015
25.06.15

Flügge werden in unserer Grundschule
24.06.15

Calcar-Cup
24.06.15

Rückblick Schuljahr 2014/2015
24.06.15

Zukünftige Erstklässler zu Besuch
11.06.15

Ehrenurkunden 2015
11.06.15

Bundesjugendspiele Leichtathletik und Fahrradtag
05.06.15

Kindertrödelmarkt
29.05.15

Känguru der Mathematik 2015
13.05.15

Schwarzlichttheater - NiederrheinNachrichten
28.03.15

Speed4-Laufwettbewerb
24.03.15

Magische Illusionen im Schwarzlichttheater
22.03.15

Känguru der Mathematik 2015
22.03.15

Laptop-Spendenaktion der Provinzial Rheinland
22.03.15

Kinderprinzenpaar 2015 proklamiert
13.02.15

Informationen und Termine für das zweite Halbjahr
06.02.15

Schulregeln
06.02.15

Schnuppertag Gymnasium und Realschule Kalkar
20.01.15

Ox und Esel
12.12.14

Adventsgottesdienst Jesus - das Licht der Welt
10.12.14

Kinderprinzenpaar für die Karnevalssession 2014/2015
14.11.14

TAG DER OFFENEN TÜR
23.10.14

Klasse 4 besichtigte Burg Boetzelaer
28.09.14

STOPP-Regel beachten, sich sicher fühlen
21.09.14

Herzlich willkommen Klasse 1
21.08.14

Verabschiedung der vierten Klassen

Antolin und Zahlenzorro - Urkunden
02.07.14

Schulhofbemalung
27.06.14

Ehrenurkunden
25.06.14

Endspurt der Viertklässler
24.06.14

Bundesjugendspiele Leichtathletik
20.06.14

Radfahrtraining mit Herrn van de Sand
28.05.14

Radfahrprüfung
22.05.14

Beitragseinzug
24.04.14

Herzlich Willkommen Team Gruppe \"8 bis 1\"
08.04.14

Abschied
24.03.14

SEPA
20.03.14

SEPA
20.03.14

Termine
07.03.14

Karneval 2014
28.02.14

Proklamation des Kinderprinzenpaares
27.02.14

Karneval 2014
26.02.14

Zeitungsprojekt Jahrgang 4
19.02.14

Kinderzimmer im Schuhkarton
19.02.14

Ritterwerkstatt Klasse 4
19.02.14

Unterrichtsprojekte im vierten Schuljahr

Messebesuch
04.02.14

Paula und der Glitzerschatz - Verkehrserziehung in Klasse 1 am 30.01.2014
27.01.14

DER MONDMANN
27.01.14

Kinobesuch unserer Schule
20.01.14

Förderverein übergibt Pausenspielzeug
18.12.13

Klasse 2a
18.12.13

Ernährungsführerschein für Schülerinnen und Schüler der Klasse 3
01.12.13

Neue Aktivitäten
19.11.13

Klassische Gedichte erleben mit Oliver Steller
19.11.13

Besichtigung der Zuckerfabrik
14.11.13

Kinderprinzenpaar für die Karnevalssession 2013/2014 gewählt
11.11.13

Projekttage und Schulfest \"Berufe\"
16.05.13

20 Nov 2017
 

Elternbrief

Rückblick Schuljahr 2015/2016



Liebe Eltern, liebe Kinder!

Die letzte Schulwoche hat angefangen, das ereignisreiche Schuljahr 2015/2016 liegt beinahe hinter uns. Für Kinder und Lehrerinnen beginnen dann die Sommerferien, in denen wir alle etwas Abstand von der Schule bekommen und uns gut erholen können. Ihnen, als Eltern, wird die Ferienzeit gemeinsam mit Ihren Kindern hoffentlich auch Freude bringen - im Urlaub oder zu Hause.

 

In diesem Schuljahr gehörten zu unserer Schule

  • die erste Klasse und Frau Becker als Klassenlehrerin,
  • die zweite Klasse mit Frau Zellmann und Frau Bulinski als Klassenlehrerinnen,
  • die dritte Klasse mit Frau Wirth als Klassenlehrerin,
  • die vierte Klasse mit Frau Santamaria als Klassenlehrerin.

 

Zum Lehrerkollegium gehörten außerdem Frau Mönks-Rashid und Frau Balthaus. Unverzichtbar im Schul-Team waren und sind auch die Betreuungskräfte Heike Hoetz, Katrin Mölders, Anne Baumann, Nicole Lemken und Daniel Verhoeven, die die Betreuung vieler Kinder im Anschluss an den Unterricht übernehmen. Außerdem unterstützten uns in diesem Schuljahr Mara Müskens und Michelle Poels, die sowohl vormittags im Unterricht, als auch nachmittags in der OGS im Einsatz waren.

 

Am 10. August trafen sich die Lehrerinnen und Lehrer aller Kalkarer Schulen auf dem Gelände der Josef-Lörks-Grundschule zum jährlichen Treffen. Auch das Kollegium der ehemaligen Sankt-Nikolaus-Hauptschule war anwesend. Zu diesem Zeitpunkt ahnten wir noch nicht, dass uns das Thema Schulschließung in Kalkar so unmittelbar betreffen und beschäftigen wird.

 

Am 12. August 2015 begann der Unterricht für die Klassen zwei bis vier; am 13. August 2015 wurden 20 Erstklässler eingeschult und von ihren Mitschüler/inne/n bei herrlichem Sommerwetter begrüßt. Der Kindergarten Appeldorn nahm mit den Vorschulkindern an der Einschulungsfeier teil. Jens Brinkmann, Pastoralreferent und Pastorin Christel Hagen baten um Gottes Segen für die zwanzig Schulneulinge.

 

Am 19. August 2015 feierten wir den ökumenischen Gottesdienst zum Schuljahresbeginn, vorbereitet von Klasse vier, mit Pfarrer van Doornick und Pastor Hagen sowie allen Kindern und Lehrerinnen und einigen Eltern.

 

Am 25. August 2015 fanden die Waldjugendspiele statt, an denen - wie in den vergangenen Schuljahren - das vierte Schuljahr teilnahm.

 

Die mehrtägige Klassenfahrt der Klasse vier - vom 31. August 2015 bis 03. September 2015 - führte die 26 Schülerinnen und Schüler begleitet von Frau Santamaria, Frau Wagner und Frau Hoekstra-Bertsch nach Wermelskirchen. Bis auf zwei erkrankte Kinder, die bereits am Mittwoch die Heimreise antreten mussten, kehrten alle am Freitag müde, aber zufrieden, nach Kalkar zurück.

 

Am 25. September wurde das Kinderprinzenpaar für die kommende Karnevalssession gewählt. Zur Wahl standen Dustin als einziger Junge sowie Joy, Paula und Chiara. Das Kinderprinzenpaar für die Karnevalssession 2015/2016 hieß Chiara I. und Dustin I.

 

In diesem Schuljahr dauerten die Herbstferien vom 5. bis zum 18. Oktober.

 

Am 22. Oktober gratulierten wir unserer langjährigen Schulsekretärin Frau Rambach nachträglich zum sechzigsten Geburtstag.

 

Am 29. Oktober fand der diesjährige Tag der offenen Tür statt, den unsere zukünftigen Erstklässler und ihre Eltern nutzen, um gemeinsam die Schulfamilie kennenzulernen und Einblick in den Unterricht zu nehmen.

 

Am Sonntag, dem 8. November, nahm unsere Schule am Martinszug in Appeldorn teil. Die vierte Klasse führte ein Martinsspiel auf. Unsere Lautsprecheranlage funktionierte wieder einmal nicht. Schulpflegschaft und Förderverein kümmerten sich um das leibliche Wohl mit heißen Getränken und Würstchen und um den Plätzchenverkauf. Bei guter Stimmung wurde es dank der vielen Helfer/innen ein schöner Abend. Die Martinsspende für die Weihnachtsbaumaktion in der Stadt Kalkar betrug 125 Euro.

 

Nach dem ereignisreichen November mit vielen Terminen versuchten wir den Dezember als Vorbereitungszeit auf Weihnachten auch in der Schule ruhiger zu gestalten. Wir trafen uns jeden Montagmorgen im Flur zur gemeinsamen Adventsfeier, die jeweils von einer Klasse vorbereitet wurde. Am Mittwoch, dem 09. Dezember, feierten wir als Schulgemeinschaft einen adventlichen Gottesdienst, den Frau Santamaria mit ihrer vierten Klasse für uns vorbereitet hatte.

 

Das zweite Schuljahr nahm vom zweiten bis vierten Dezember an "Mut tut gut" teil. Im dritten Schuljahr wurde zum Erwerb des Ernährungsführerscheins fleißig gearbeitet.

 

Am 22. Dezember fand um 10 Uhr unsere Weihnachtsfeier in der Sankt-Lambertus-Kirche statt, zu der wir viele Gäste - Eltern, Großeltern, ehemalige Kollegen - begrüßen konnten. Jede Klasse beteiligte sich mit Gedichten, Spielstücken und Liedern daran, die uns auf die kommenden Weihnachtstage einstimmten.

 

Bedingt durch die Einzügigkeit unserer Schule und die finanzielle Situation der Stadt Kalkar konnten wir mehreren Zeitungsartikeln entnehmen, dass der Bestand unserer Schule gefährdet ist. Daher fand am 18. Januar 2016 ein Informationsabend in der Turnhalle in Appeldorn statt. Frau Dr. Schulz, Herr Stechling, Herr Jaspers und Frau Biecker informierten alle Anwesenden - Eltern, Kolleginnen und Mitarbeiterinnen aus OGS und Ganztag - und viele interessierte Bürger über die finanzielle Situation der Stadt Kalkar, über den Sanierungsbedarf der Schule sowieüber die Entwicklung der Schülerzahlen. Konkrete Aussagen über die Zukunft der Schule konnten nicht getroffen werden. Wichtig für den Fortbestand der Schule sind vor allem die Anmeldezahlen in den künftigen Schuljahren.

Am 19. Januar 2016 kehrte Frau Rapaic-Bulinski aus der Elternzeit an unsere Schule zurück.

 

Gemeinsam etwas erleben, das verbindet! Ins Kino gehen, das ist etwas Besonderes und macht Spaß. Daher fuhren am Dienstag, dem 26. Januar, alle Kinder und Lehrerinnen zu einem gemeinsamen Kinobesuch nach Kleve. "Paddington" für die Klassen eins und zwei sowie die "Gespensterjäger" für die dritte und vierte Klasse sorgten - im Rahmen der SchulKinoWochen - für einen unterhaltsamen Vormittag.

 

Nach den Osterferien boten wir in der sechsten Stunde verschiedene Arbeitsgemeinschaften an, um das Schulleben noch attraktiver zu gestalten: Einmalig konnten 30 Kinder aller Klassen an einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen. Darüber hinaus fanden Golf und Basteln regelmäßig statt.

 

Am letzten April-Wochenende (29. und 30. April) begannen Schulpflegschaft und Förderverein mit der Renovierung des Schulgebäudes. In beiden Gebäudeteilen wurden sämtliche Flure gestrichen, der unansehnlich gewordene untere Teil der Wände wurde in schmutzunempfindlichem hellem Grau gestrichen. Am letzten Mai-Wochenende (27. und 28. Mai) wurden mit enormem Durchhaltevermögen der Musikraum und der Betreuungsraum gestrichen. Am Samstag gab es zwischendurch Pizza zur Stärkung. Um 16.30 Uhr war es vollbracht und es gab eine spontane, kurze "Siegesfeier"im renovierten Musikraum.

 

Auch in diesem Schuljahr nahmen Kinder des dritten und vierten Schuljahres am Wettbewerb "Känguru der Mathematik" teil und knobelten eifrig an den interessanten Aufgaben. Jetzt freuten sich alle über ihre Urkunden und Preise. Clara - und mit ihr die gesamte Schulgemeinschaft - freute sich über ihren besonderen Erfolg: Sie rechnete sich auf den dritten Platz ihrer Altersgruppe!

 

Am 20. Mai fand zum zweiten Mal ein Trödelmarkt an unserer Schule statt. Leider spielte das Wetter wieder einmal nicht mit, so dass wir die Veranstaltung unter das Vordach der Pausenhalle und ins Gebäude verlegen mussten. Entsprechend waren zwar viele Trödler, aber wenig Kundschaft da.

 

Am 27. Mai veranstalteten wir - traditionell nach Fronleichnam - die Bundesjugendspiele in Kombination mit dem Radfahrtag. Als Helferinnen und Helfer begrüßten wir wegen des beweglichen Ferientags an allen weiterführenden Schulen in Kalkar auch ehemalige Schüler/innen unserer Schule. In diesem Jahr war es ausnahmsweise halbwegs trocken. Insgesamt erhielten ein Drittel unserer Schülerinnen und Schüler eine Sieger- oder Ehrenurkunde.

 

Für die Viertklässler fanden - wie in den letzten Jahren - in der darauffolgenden Woche das Radfahrtraining und am Freitag die Radfahrprüfung statt.

 

Am 6. Juni besuchten die zukünftigen Erstklässler unsere Schule, verbrachten ihre erste Unterrichtsstunde mit ihrer Klassenlehrerin Frau Santamaria und lernten ihre Paten kennen.

 

In der letzten Juni-Woche, der vorletzten Schulwoche, fand nach umfangreicher Planung und Vorbereitung die Projektwoche "Wir verschönern unsere Schule" statt - zur Vervollkommnung der Renovierungsarbeiten, die im April und Mai durchgeführt wurden.

 

Am 2. Juli feierten wir den vorgezogenen Geburtstag unserer Schule (19. Juli) als Sommerfest mit Spiel und Spaß. In diesem Rahmen konnte das neu gestaltete Schulgebäude außen und innen bewundert werden.

 

Sichtbar wurde an diesem Tag, wie im ganzen Schuljahr, was eine kleine Schulgemeinschaft bewegen kann, wenn alle zusammenhalten und gemeinsam arbeiten und feiern, auch wenn zeitweise etwas mehr Unterstützung schön gewesen wäre.

 

Am 4. Juli fand der Calcar-Cup statt, der vor 25 Jahren in Appeldorn ins Leben gerufen wurde. Gerne hätten wir ihn an unserer Schule im Rahmen des Schulfestes veranstaltet. Unsere Mannschaften - trainiert von Herrn Pahl und Herrn Florian - erreichten den zweiten Platz.

 

Schul-Leben bedeutete natürlich für alle an unserer Schule Beschäftigten - Kinder und Erwachsene - vor allem gemeinsam lernen und arbeiten, im Unterricht und bei den Hausaufgaben. Dazu gehörten aber auch

  • die monatlichen Büchereibesuche
  • Lesewettbewerb "Lesekönig" in Klasse drei
  • die Vergleichsarbeiten in Klasse drei
  • die Teilnahme am Zeitungsprojekt

 

Gemeinsam lernen und arbeiten hieß aber auch, Fortschritte und Erfolge anzuerkennen und Stolz auf eigene Leistungen mit anderen teilen zu dürfen: Ehrenurkunden für tolle Leistungen bei den Bundesjugendspielen Leichtathletik oder durch Ausdauer, Fleiß und Anstrengungsbereitschaft erzielte Leistungen im Lesen (antolin) und Rechnen (zahlenzorro, Känguru der Mathematik) wurden grundsätzlich von der Schulgemeinschaft mit allen Kindern und Lehrerinnen gewürdigt und mit regem Beifall belohnt.

 

Die letzte Schulwoche ist geprägt

  • von den Zeugnissen, die alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Montag erhalten haben bzw. am Freitag erhalten werden,
  • vom Dank für die gute Zusammenarbeit im Schuljahr 2015/2016
  • vom Abschied nehmen
  • vom Start in die Ferien

 

HERZLICHEN DANK

  • an unsere Schülerinnen und Schüler, die das Schulleben bestimmen und jedes Schuljahr aktiv mitgestalten,
  • an die Eltern, die uns in unserer täglichen Arbeit mit den Kindern unterstützen,
  • für das besondere Engagement der Schulpflegschaft und des Fördervereins,
  • für die kreativen Angebote während der Bastel-AG und in der Projektwoche,
  • für die Begleitung zum Schwimmen und zum Golf in diesem Schuljahr,
  • für die perfekte Organisation und Durchführung des Schulfestes
  • für die vielen schönen Fotos, die bei unzähligen Anlässen zur Gestaltung unserer Homepage dienten,
  • dem Kinderkarnevalskomitee Appeldorn, das Wahl, Unterstützung und Proklamation des Kinderprinzenpaares übernahm,
  • dem Bücherei-Team der Pfarrbücherei Appeldorn, das an jedem ersten Dienstag im Monat die Türen für die Kinder unserer Schule öffnete und geduldig mit neuem Lesestoff versorgte.

 

AUF WIEDERSEHEN UND ALLES GUTE

  • wünschen wir allen ViertklÄsslern, die zu einer weiterführenden Schule wechseln!
  • allen anderen Kindern, die nach den Sommerferien eine andere Grundschule besuchen werden!
  • Frau Bulinski und Frau Mönks-Rashid, die uns leider mit dem Ende des Schuljahres verlassen werden!
  • Mara und Michelle, die ebenfalls nach den Ferien nicht an unsere Schule zurückkehren werden!


12.07.16

Rückblick Schuljahr 2014/2015



Liebe Eltern, liebe Kinder!

 

Wieder geht ein ereignisreiches Schuljahr zu Ende und es ist Zeit für einen Rückblick:

 

Im August starteten wir - erstmals einzügig - mit vier Klassen und sieben Lehrerinnen in das Schuljahr 2014/2015: Frau Zellmann mit der ersten Klasse, Frau Wirth mit Klasse zwei, Frau Santamaria mit Klasse drei und Frau Becker mit der vierten Klasse sowie Frau Rapaic-Bulinski, Frau Brüggemann und Frau Balthaus. Nach den Herbstferien erhielten wir Verstärkung durch Frau Mönks-Rashid, die den Sportunterricht übernahm. Im Dezember wechselte Frau Brüggemann zu einer anderen Schule und Frau Rapaic-Bulinski ging in den Mutterschutz.

 

Kaum hatten sich unsere Erstklässler eingewöhnt, lernten wir bereits die zukünftigen Schulneulinge (2015/2016) beim Tag der offenen Tür im Oktober und bei der Anmeldung im November kennen. Im zweiten Halbjahr knüpften wir nähere Kontakte durch eine Einladung in den Ganztag und die erste Unterrichtsstunde im zukünftigen Klassenraum bei Frau Becker. Anschließend lernten unsere Erstklässler des kommenden Schuljahres ihre Paten aus dem dritten Schuljahr kennen und verbrachten mit ihnen und allen anderen Kindern die große Pause.

 

Ende Oktober brach die Klasse 4 zu ihrer Klassenfahrt nach Solingen auf und verbrachte dort interessante, mittelalterlich geprägte Tage. Dort lernten sie Ute Baumann kennen, die uns im März 2015 die leuchtende und farbenfrohe Projektwoche im Schwarzlicht ermöglichte, deren Ergebnisse noch immer - schon von weitem deutlich sichtbar - unser Schulgebäude schmücken.

 

Im November nahmen wir gemeinsam am Martinszug in Appeldorn teil, natürlich mit selbst gebastelten Laternen. Die Mantelteilung - aufgeführt vom vierten Schuljahr - bildete den Auftakt. Heiße Getränke und Würstchen luden - Schulpflegschaft und Förderverein sei Dank - im Anschluss an den Martinszug zum gemütlichen Beisammensein auf dem Schulhof ein. Ein nervöses Pferd und die bereits abgebaute Lautsprecheranlage bereiteten Bischof Martin in diesem Schuljahr Schwierigkeiten und veranlassten das Lehrerkollegium, über notwendige Veränderungen nachzudenken. Mit der Martinsspende unterstützten wir auf Vorschlag und durch Initiative der Schulpflegschaft die vorweihnachtliche Wunsch-Baumaktion der Stadt Kalkar. Durch die großzügigen Spenden konnten wir zu Weihnachten sieben Kinder beschenken.

 

Zum Kinderprinzenpaar für die kommende - in diesem Schuljahr kurze - Karnevalssession wurden Lara I. und Jannik I. gewählt und am 12. Februar 2015 proklamiert.

 

Im Dezember fanden wieder Adventsfeiern in den einzelnen Klassen und im Offenen Ganztag statt. Gemeinsam mit allen Kindern und Lehrerinnen feierten wir einen ökumenischen Adventsgottesdienst in Sankt-Lambertus. Außerdem sahen wir uns alle gemeinsam im Advent das Theaterstück "Ox und Esel" im Theater "miniart" in Bedburg-Hau an. Die diesjährige Weihnachtsfeier fand, wie bereits 2013, auch in diesem Schuljahr in der Kirche statt.

 

Die von der Provinzial Rheinland im März 2015 dem Förderverein gespendeten Laptops wurden in Eigenarbeit für den Einsatz im Unterricht eingerichtet und werden ab dem neuen Schuljahr in unseren Klassen eingesetzt.

 

Schulpflegschaft und Förderverein organisierten im Mai einen Trödelmarkt, der am Freitag nach Pfingsten den Schulhof in einen Marktplatz mit buntem Treiben und guter Stimmung bei Händlern und Kunden verwandelte.

 

Dem tatkräftigen Einsatz und den handwerklichen Fähigkeiten des Vaters einer Kollegin haben wir es zu verdanken, dass wir den Radfahrtag mit seinen praktischen Übungen selbst organisieren und in die Bundesjugendspiele Leichtathletik integrieren konnten. Beides fand am 5. Juni statt. Erstaunlicherweise spielte in diesem Schuljahr auch das Wetter mit - es war trocken und warm.

 

Für die Viertklässler fand - wie in den letzten Jahren - in der darauffolgenden Woche das Radfahrtraining und am Freitag, dem 12. Juni, die Radfahrprüfung statt.

 

In diesem Schuljahr erhielten die Viertklässler die Gelegenheit, den Golf-Sport kennen zu lernen und für sich zu entdecken. Ohne Unterstützung der Eltern und den Einsatz von Frau Zellmann bei der Organisation und Durchführung wäre dieser Schnupperkurs nicht möglich gewesen. Leider bewiesen nach hohen Anmeldezahlen zu Beginn des Schuljahres nur wenige Kinder echtes Durchhaltevermögen.

 

Als sportlicher Höhepunkt des Schuljahres sollte am 22. Juni der diesjährige Calcar-Cup an unserer Schule stattfinden. Bei den Bundesjugendspielen Leichtathletik hatten wir seit Jahren endlich einmal gutes Sportwetter. Dafür regnet es heute ausdauernd, so dass wir leider in Absprache mit den Nachbarschulen absagen mussten. Wir hoffen auf besseres Wetter, um dieses Sportereignis möglichst am Donnerstag stattfinden zu lassen. Vielen Dank an Frau Langenberg, Herrn Kuypers und Herrn Florian, die unsere Mannschaften kompetent und engagiert trainierten und uns bei der Organisation tatkräftig unterstützten.

 

Schul-Leben bedeutete natürlich für alle an unserer Schule Beschäftigten - Kinder und Erwachsene - vor allem gemeinsam lernen und arbeiten, im Unterricht und bei den Hausaufgaben. Dazu gehörten aber auch

die monatlichen Büchereibesuche,

  • die Bundesjugendspiele Leichtathletik und der Radfahrtag
  • Verkehrserziehung mit Frau Lenz, Polizeihauptkommissarin, und der Eule Paula mit ihrem Glitzerschatz in Klasse eins
  • Radfahrtraining und Radfahrprüfung mit Unterstützung von Frau Lenz und Eltern des vierten Schuljahres in Klasse vier
  • der Mut-tut-gut-Kurs in Klasse zwei
  • der Ernährungsführerschein und die Vergleichsarbeiten in Klasse drei
  • die Waldjugendspiele in Klasse vier
  • die Teilnahme am Zeitungsprojekt in den Klassen drei und vier
  • die Zahnprophylaxe in den Klassen eins und vier
  •  

Gemeinsam lernen und arbeiten hieß aber auch, Fortschritte und Erfolge anzuerkennen und Stolz auf eigene Leistungen mit anderen teilen zu dürfen:

  • Ehrenurkunden für tolle Leistungen bei den Bundesjugendspielen Leichtathletik
  • oder durch Ausdauer, Fleiß und Anstrengungsbereitschaft erzielte Leistungen im Lesen (antolin) und Rechnen (zahlenzorro, Känguru der Mathematik)

wurden grundsätzlich von der Schulgemeinschaft mit allen Kindern und Lehrerinnen gewürdigt und mit regem Beifall belohnt.

 

Schul-Leben sollte und soll an unserer Schule bedeuten, Zusammenleben konstruktiv zu ge-stalten, Gemeinschaft zu erfahren, damit sich jede(r) sicher und angenommen fühlen kann und darf, damit jedes Kind und jeder Erwachsene Rücksicht, Fairness, Offenheit und Vertrauen annehmen und schenken kann. Das ist unser Wunsch und Ziel für alle am Schulleben Beteiligten. Mit den aufgestellten Schulregeln und den Störprotokollen haben wir einen Weg zu einem derartigen sozialen Miteinander eingeschlagen, das von gegenseitiger Wertschätzung und Achtung geprägt sein soll. Wir wünschen uns für das kommende Schuljahr (weiterhin) konstruktive Kritik, Gesprächsbereitschaft und Unterstützung, um Schulleben in diesem Sinne zu verändern und weiter zu entwickeln.

 

Wir gestalteten das Schulleben auch im Schuljahr 2014/2015 durch gemeinsame Feste - die Einschulungsfeier im August, zu Sankt-Martin und zu Karneval.

 

Als katholische Grundschule legten wir auch in diesem Schuljahr Wert darauf, Gottesdienste und religiöse Feste als wertvollen Bestandteil unseres Schullebens erfahrbar zu machen. So begannen wir das Schuljahr mit einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst, den wir mit den Schülerinnen und Schülern vorbereiteten. Die Viertklässler bereiten den Abschlussgottesdienst vor. Außerdem feierten wir einen ökumenischen Gottesdienst im Advent und am Aschermittwoch und nahmen mit den meisten Kindern und Lehrerinnen an der Dankmesse anlässlich der Erstkommunion teil.

 

Die letzte Schulwoche ist geprägt 

  • von den Zeugnissen, die alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Montag erhalten haben bzw. am Freitag erhalten werden
  • vom Dank für die gute Zusammenarbeit im Schuljahr 2014/2015
  • vom Abschied nehmen
  • vom Start in die Ferien

 

HERZLICHEN DANK

  • an unsere Schülerinnen und Schüler, die das Schulleben bestimmen und jedes Schuljahr aktiv mitgestalten
  • an die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler, die uns in unserer täglichen Arbeit mit den Kindern unterstützen
  • für das besondere Engagement der Schulpflegschaft und des Fördervereins
  • für tolle selbst erstellte Einladungs- und Ankündigungsplakate z. B. zum Tag der offenen Tür und zum Schwarzlichttheater
  • für die unermüdliche Aufsicht der beiden Verkehrshelferinnen an der Bushaltestelle
  • für die Begleitung zum Schwimmen und zum Golf in diesem Schuljahr
  • für die vielen schönen Fotos, die bei unzähligen Anlässen zur Gestaltung unserer Homepage dienten, und die Filmaufnahme der Aufführung des Schwarzlichttheaters
  • dem Kinderkarnevalskomitee Appeldorn, das Wahl, Unterstützung und Proklamation des Kinderprinzenpaares übernahm
  • dem Bücherei-Team der Pfarrbücherei Appeldorn, das an jedem ersten Dienstag im Monat die Türen für die Kinder unserer Schule öffnete und geduldig mit neuem Lesestoff versorgte.

 

AUF WIEDERSEHEN UND ALLES GUTE

wünschen wir

  • allen Viertklässlern, die zu einer weiterführenden Schule wechseln!
  • allen anderen Kindern, die nach den Sommerferien eine andere Grundschule besuchen werden!

 

...und gute Erholung wünscht Ihnen und Euch im Namen des gesamten Kollegiums

 

Alexa Balthaus

 

 


24.06.15

Informationen und Termine für das zweite Halbjahr



                                                                                                                  

 

Liebe Eltern,

das zweite Halbjahr ist vergleichsweise kurz, viele Termine stehen bereits fest:

 

Donnerstag, 12. Februar 2015

Karnevalsfeier

Freitag, 13. Februar 2015

normaler Schultag

Montag, 16. Februar 2015

Rosenmontag – beweglicher Ferientag

Dienstag, 17. Februar 2015

beweglicher Ferientag

Mittwoch, 18. Februar 2015

Aschermittwoch: Gottesdienst für alle Klassen

Montag, 23. Februar 2015

ganztägige Lehrerfortbildung (Studientag)

Betreuung und OGS finden statt

16. bis 20. März 2015

Projektwoche „Schwarzlichttheater“

Freitag, 20. März 2015

nachmittags/abends: Aufführung Schwarzlichttheater

Donnerstag, 19. März 2015

„Känguru der Mathematik“ an unserer Schule

16. bis 20. März 2015

Elternsprechtagwoche       für Klassen 1 bis 3

30. März bis 11. April 2015

Osterferien

15. bis 17. April 2015

Projekt „Mut tut gut“ für Klasse 2

Dienstag, 28. April 2015

Vergleichsarbeit Mathematik (Klasse 3)

Freitag, 01. Mai 2015

Maifeiertag

Dienstag, 05. Mai 2015

Vergleichsarbeit Deutsch (Klasse 3)

Donnerstag, 07. Mai 2015

Vergleichsarbeit Deutsch (Klasse 3)

Donnerstag, 14. Mai 2015

Christi Himmelfahrt

Freitag, 15. Mai 2015

beweglicher Ferientag

Montag, 25. Mai 2015

Pfingsten

Dienstag, 26. Mai 2015

Ferientag

Freitag, 29. Mai 2015

Schulfest mit Trödelmarkt/Cafeteria ab 15.30 Uhr

Donnerstag, 04. Juni 2015

Fronleichnam

Freitag, 05. Juni 2015

Bundesjugendspiele mit Fahrradtag

08. bis 11. Juni 2015

Radfahrtraining (Jahrgang 4)

Freitag, 12. Juni 2015

Radfahrprüfung (Jahrgang 4)

Montag, 15. Juni 2015

ganztägige Lehrerfortbildung (Studientag)

Betreuung und OGS finden statt

Montag, 22. Juni 2015

Calcar Cup an unserer Schule

Montag, 22. Juni 2015

Zeugnisausgabe (Klassen 1 bis 3)

Donnerstag, 25. Juni 2015

voraussichtlich Abschlussgottesdienst

Freitag, 26. Juni 2015

Zeugnisausgabe (Klasse 4)

29. Juni bis 11. August 2015

Sommerferien

 

Genauere Informationen zu einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie wie gewohnt in separaten Elternbriefen.

Ich bitte Sie jedoch, die Termine jetzt schon zur Kenntnis zu nehmen.


06.02.15

Unterrichtszeiten



1. Stunde 08:00 - 08:45 Uhr

2. Stunde 08:45 - 09:30 Uhr

Frühstückspause

3. Stunde 09:40 - 10:25 Uhr

Große Pause

4. Stunde 10:50 - 11:35 Uhr

5. Stunde 11:35 - 12:20 Uhr

Kleine Pause

6. Stunde 12:25 - 13:10 Uhr


20.08.12

Elterninfo zum Offenen Ganztag in Appeldorn



Mittlerweile ist der Offene Ganztag an unserer Schule gut angenommen worden (zur Zeit 16 Schüler).

Dafür stehen den Schülern drei Räume zur Verfügung.

Das Mittagessen wird gemeinsam eingenommen.

Ab 14 Uhr findet die Hausaufgabenbetreuung durch qualifizierte Kräfte statt.

Folgende Kurse werden angeboten:

Montags: Sport

Dienstags: Tanzen Aktivsport

Mittwochs: Entspannung / Yoga

Donnerstags: Musik und Kunst

Freitags: Gemeinsames Kochen Weitere Kontakte zu möglichen Kursleitern werden geknüpft


20.08.12